Staffbase: Gründertrio zu „Sachsens Unternehmer des Jahres 2022“ gekürt

Das sind die drei Unternehmer des Jahres 2022 aus Sachsen: Staffbase-Gründer Frank Wolf, Dr. Martin Böhringer und Dr. Lutz Gerlach (v.l.n.r.) (Foto: Staffbase GmbH)

Staffbase Erfolgskurs reißt nicht ab. Nachdem erst kürzlich ein Millionen-Investment das Chemnitzer Startups zum Einhorn machte, wurde Staffbase Gründertrio nun zu „Sachsens Unternehmer des Jahres 2022″ gekürt. Die Auszeichnung gilt als renommiertester Wirtschaftspreis des Bundeslandes. Insgesamt 50 Finalist:innen waren dieses Jahr im Rennen. Die Gewinner:innen dieses Jahres kürte eine Jury aus 12 namhaften Vertreter:innen führender sächsischer Medien- und Wirtschaftsunternehmen in der Gläsernen Manufaktur in Dresden.

Das Jahr 2022 ging für Staffbase nicht nur gut los, sondern setzt sich für das Startup auch erfolgreich fort. Aus dem Wettbewerb »Sachsens Unternehmer des Jahres«, eine Initiative von führenden sächsischen Medien- und Wirtschaftsunternehmen, ging dieses Jahr das Gründertrio der Staffbase GmbH, Dr. Martin Böhringer, Frank Wolf und Dr. Lutz Gerlach, als Gewinner hervor. Am Abend des 13. Mais 2022 nahmen die Preisträger in der Gläsernen Manufaktur in Dresden die Trophäe „Die Träumende“ entgegen. Die Skultpur der Künstlerin Małgorzata Chodakowska symbolisiert die Verwirklichung neuer Ideen, Träume und Visionen.

Der Award gilt als Sachsens bedeutendster Wirtschaftspreis und wird an Geschäftsführer:innen vergeben, die den Weg für Transformation im wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Umfeld bereiten. Staffbase überzeugte die diesjährige Jury mit seiner herausragenden Wachstumsstrategie, seinen innovativen Produkten sowie der Schaffung von rund 600 Arbeitsplätzen bei der Staffbase Group in Chemnitz und an vielen weiteren internationalen Standorten.

„Für unser gesamtes Team bedeutet diese Auszeichnung Wertschätzung und gleichzeitig Motivation, weiter unsere Mission zu verfolgen, die Kommunikation zwischen Unternehmensführung und Mitarbeitenden zu verbessern“, so Dr. Martin Böhringer. 

Das Einhorn aus Sachsen

In den acht Jahren seit Gründung hat sich Staffbase als weltweit führender Anbieter für Mitarbeiter:innen-Apps und moderne Intranets zur Verbesserung der Mitarbeiter:innenkommunikation entwickelt. Die Produkte werden nach eigenen Angaben in über 2.000 Organisationen, unter ihnen die Deutsche Post DHL, Paulaner und MAN Truck & Bus eingesetzt. 

„Als wir 2014 zu sechst in einer Altbauwohnung auf dem Chemnitzer Kaßberg starteten, haben wir bereits fest daran geglaubt, mit unserem Startup sehr viele Menschen bewegen zu können. Heute erreichen wir mit unserer Kommunikationsplattform mehr als 13 Millionen Mitarbeitende in 2000 Unternehmen. So vielen Menschen einen spürbaren Mehrwert zu bieten, ist ein tolles Gefühl und wir werden das Ziel weiter energisch verfolgen”, verspricht Co-Founder Dr. Lutz Gerlach.

Im März 2022 kletterte die Bewertung des Chemnitzer Startups auf über eine Milliarde Euro, nachdem es mit den US-Investoren General Atlantic und Insights Partners eine Investmentrunde in Höhe von 106 Millionen Euro abschloss. Staffbase wurde offiziell zum Einhorn – eine absolute Seltenheit in Mitteldeutschland.

Hier geht’s zur Pressemitteilung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen